SAVE THE DATE!

Unter dem Motto “Hagen blüht auf” erwarten euch vom 02. bis zum 05. Mai in der Innenstadt farbenfrohe Blumen in der Fußgängerzone und ein buntes Programm!

Zur Homepage

Suchen

Kreative Auszeit

Datum: 14. Oktober 2023

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich mich im Sommer mutig den Bienen gegenübergestellt habe, ging es dieses Mal etwas ruhiger zu. Die Blätter an den Bäumen färben sich langsam bunt, das Heißgetränk wird dem Kühlgetränk vorgezogen und neben schönen Herbstspaziergängen, werden die Aktivitäten nach drinnen verlagert.

Über Instagram bin ich auf die neuen Kreativ-Workshops im Goldberg’s Törtchen gestoßen. Den Makramee Workshop habe ich knapp verpasst, darum habe ich mich für den Malkurs angemeldet. Am Donnerstag um 18 Uhr ging es los, perfekt um den Abend gemütlich nach der Arbeit ausklingen zu lassen. Die Workshops finden direkt im Café in der Goldbergstraße 4 statt.

 

Chris ist Künstler. Er bietet schon seit mehreren Jahren private Malkurse an, die ihn sogar zuletzt in einen Robinson Club in die Türkei geführt haben. Er hat uns eines von seinen Motiven mitgebracht, das vier weiteren Teilnehmerinnen und ich an dem Abend nachmalen sollten. Es zeigt eine Person, die vor einer großen Uhr steht und einen Uhrzeiger zurückhält. Es soll das „hier und jetzt“ symbolisieren, die Person scheint Angst vor der Zukunft zu haben und möchte durch festhalten des Zeigers die Zeit gerne anhalten.

Jeder von uns wurde mit einer Leinwand, einem Stativ, einer kleinen Lampe, Malutensilien und Acrylfarben ausgestattet. Und dann ging es schon los. Chris hat uns Schritt für Schritt angeleitet und die verschiedenen Techniken erklärt.

Begonnen haben wir mit dem Aufzeichnen der Person. Im nächsten Schritt konnten wir mit einfachen Hilfsmitteln wie einem Pappteller, einen perfekten Kreis und somit den Umriss der Uhr gestalten. Danach ging es zum Glasieren. Dabei wird wenig Farbe mit sehr viel Wasser gemischt, bis eine milchartige Konsistenz erreicht wird. Danach wird das Milchgemisch über die Leinwand gestrichen, sodass aber die Aufzeichnung ersichtlich bleibt.

I like: Jeder kann die Farben, die Intensität und Strichstärken nach seinem Gusto gestalten!

Wenn eine Schicht trocknen musste, haben wir eine kreative Pause eingelegt und uns in der Gruppe ausgetauscht. Da wir an der Quelle aller Leckereien saßen, konnten jederzeit Getränke, Törtchen oder Snacks geordert werden.

Das Arbeiten mit Spachtel und Spachtelmasse hat mir am meisten Spaß gemacht und ist aktuell voll im Trend. Das Layering der verschiedenen Farben hat dem Bild nochmal eine richtig interessante Tiefe gegeben. Ich habe mein Bild eher in warmen Erdtönen gehalten, damit es auch später gut in meine Wohnung passt. Da waren die anderen Teilnehmerinnen schon mutiger und haben Farben wie rot oder grün ins Spiel gebracht.

Chris hat uns zwischendurch immer noch einen Tipp gegeben, wie wir das Beste aus unserem Bild rausholen können, jedoch war es jedem selbst überlassen, ob er die Idee umsetzt oder nicht. Es war also keine Pflicht und uns wurde genügend Freiraum gelassen. Das fand ich mega gut!

Nach dem letzten Finetuning und gut 4 Stunden später habe ich mehr als zufrieden auf mein eigenes Kunstwerk geschaut. Ich hätte niemals gedacht, dass jeder von uns so nah an das Original rankommt. Was meint ihr? Sind die Bilder nicht der Hammer geworden?!

Nach anfänglichem Zögern, wurde ich schnell mutiger und habe irgendwann gemacht, anstatt darüber nachzudenken, ob der nächste Strich zu viel sein könnte. Außerdem konnte ich währenddessen super abschalten! Der Kurs hat 45€ gekostet, darin enthalten waren alle Materialien, die für das Kunstwerk benötigt wurden. Zum Schluss etwas in den Händen zu halten, was man selbst kreiert hat, war das Geld allemal wert und hat mich ein bisschen stolz gemacht.

Am 26.10.23 um 18.30 Uhr könnt ihr im Flower-Loop-Workshop euren eigenen Dekokranz basteln. Weitere Workshops wie Adventskränze flechten sind in Planung. Ich freue mich darüber, dass es solch ein Angebot in unserer Stadt gibt und damit ihr die nächsten Termine nicht verpasst, empfehle ich euch Goldberg’s Törtchen auf Instagram oder Facebook zu folgen.

Ich wünsche euch eine wunderschöne kreative Auszeit,

eure Ann-Kathrin

Ann-Kathrin

Schluss mit Langeweile. Ich nehme euch in meinen Blogeinträgen quer mit durch Hagen und zeige euch die verschiedensten Freizeitaktivitäten.

Kontaktieren

Weitere Beiträge die Ihnen gefallen könnten

5 Spots für leckere Baklava

Ihr seid auf der Suche nach leckeren Baklava in Hagen? Wir zeigen euch wo ihr sie findet!

Zum Beitrag
5 interessante Fakten über Karl Ernst Osthaus

Wir feiern 150 Jahre Karl Ernst Osthaus. Nils zeigt euch fünf interessante Fakten über das Wirken des Hagener Kunstmäzens.

Zum Beitrag
Gemeinsam in die Pedale treten: STADTRADELN in Hagen

Auch 2024 macht Hagen wieder mit bei der Aktion STADTRADELN. Seid vom 03. bis 23. Mai dabei, wenn es wieder heißt: "Hagen steigt auf!"

Zum Beitrag
Eure Events im April

Begleitet mich auf einem Streifzug durch die Veranstaltungshighlights des kommenden Monats und lasst euch inspirieren, eure Freizeit bunt und abwechslungsreich zu gestalten.

Zum Beitrag

Stay connected!

Teilt eure schönsten Erlebnisse in Hagen
unter #hagenentdecken