#hagenvermisstdich

Bitte beachtet, dass Corona natürlich große Auswirkungen auf unsere gastronomischen, touristischen und kulturellen Angebote in Hagen hat. Wir bitten euch daher, euch beim jeweiligen Anbieter über mögliche Einschränkungen zu informieren.

Zur Homepage

Suchen

Zwar nicht mehr in Hagen, aber in direkter Nachbarschaft, in Breckerfeld, liegt die Glörtalsperre. Die kleine Talsperre, in der die Glör gestaut wird, liegt auf der Grenze des Ennepe-Ruhr-Kreises und des Märkischen Kreises. Die Wasserfläche gehört nicht nur zu Breckerfeld, sondern verteilt sich auch auf Gebiete von Schalksmühle und Halver.  

Hier finden alle, die die Natur den Schwimmbädern vorziehen, eine entspannte Atmosphäre im Grünen. Wer möchte, kann sich ganz in der Nähe des Wassers bräunen, wenn ihr euch jedoch lieber im Schatten aufhalten möchtet, gibt es durch die vielen Bäume auch genug Schattenplätze.  

Das Baden in der Glörtalsperre ist nur innerhalb der durch eine Bojenkette gekennzeichneten Badestelle und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Aufsicht durch eine Rettungswacht der DLRG findet nur an den Wochenenden statt. Die Anwesenheit von Rettungsschwimmern wird durch eine Flagge an der DLRG Station angezeigt. 

Die Badestelle besitzt keinen Nichtschwimmerbereich und keinen barrierefreien Zugang zum Wasser.  

Für die Autofahrer gibt es direkt angeschlossen einen großen, kostenpflichtigen Parkplatz. Dieser wird sowohl von Badegästen, als auch von Wanderern des 3,4km langen Wegs rund um die Talsperre gerne genutzt.  

Wart ihr schonmal in der Glörtalsperre schwimmen oder zieht ihr Schwimmbäder vor?  

Anschrift
Glörtalsperre
Glörtalsperre 1
58339 Breckerfeld

Bushaltestelle:
Glör Parkplatz
Kontakt

Stay connected!

Teilt eure schönsten Erlebnisse in Hagen
unter #hagenentdecken

Instagram #hagenentdecken